Planung

Perfekt geplant.

Slider

In der Planung wird Ihr Bauvorhaben in Gedanken kreiert und angelegt. Die Überlegungen in Gedankenform werden in Architektur- und Bauzeichnungen wiedergegeben. Zu berücksichtigen sind in seiner Formation und Charakteristikum der örtliche Baugrund sowie die Lage des Grundstücks. Für die Realisierung der Planung sind nachweisliche Berechnungen notwendig. Die Planung eröffnet den ersten Abschnitt für das gesamte Verfahren eines Bauwerks. Sie wird auch weiterhin während der Herstellung eines Bauwerks unter Zugrundelegung der Bautechnik weitergeführt. Diese bildet auch die Grundlage für die Baueingabeplanung und die Genehmigungserteilung Ihres Bauvorhabens.

Die Bauplanung wird in unterschiedlichen Planungsphasen aufgeteilt. Die Aufgabenstellung wird bei der Grundlagenermittlung eruiert und damit sämtliche technischen und wirtschaftlichen Basisfragen des Projektes. Die Resultate der Grundlagenermittlung formen die Grundlage für die Vorplanung. Hier wird ein Planungskonzept entwickelt und womöglich weitere Lösungsmöglichkeiten werden besprochen.

Eine Berechnung und Auslegung der Anlage wird bei der Entwurfsplanung durchgeführt. Dazu erfolgt eine technische Zeichnung im Maßstab von 1:100 des Projektes. Bei der Genehmigungsplanung werden die Unterlagen, die zur behördlichen Zustimmung und Genehmigung vorgelegt werden müssen, angefertigt. Dazu wird eine Eingabeplanung entworfen, der als Basis für Behörden dient. Das Projekt wird anschließend von der Baubehörde bewilligt.

Architekten und Ingenieure sind für die Ausführungsplanung zuständig. Die Pläne zur Ausführung werden im Maßstab 1:50 und detaillierte Zeichnungen im Maßstab 1:1 bis 1:20 angefertigt. Die Ausführungsplanung beinhaltet eine exakte Beschreibung des Projektes für die Ausführung.

 

Nächster Schritt ist die Vorbereitung der Vergabe. Dabei erfolgt die Erstellung von Leistungsverzeichnissen, um einheitliche Offerten für die Ausführung zu erhalten und anschließend zu vergleichen. Als Mitwirkung bei der Vergabe werden die eingegangenen Offerten begutachtet und ausgewertet. Nach der Anfertigung eines Preisspiegels wird der Auftrag erteilt. 

Eine eventuelle Bauleitung oder Bauüberwachung kann auf Wunsch vorgenommen werden. In dieser Beaufsichtigung der Bauphase wird ein Zeitplan aufgestellt, der eingehalten werden muss, die Kontrolle von Aufmaßen und Rechnungen der beteiligten Firmen sowie die Übereinstimmung mit anerkannten technischen Regeln. Die erbrachten Leistungen werden fachlich und technisch einer Kontrolle unterzogen. Etwaige festgestellte Mängel werden beseitigt.

Alles strukturiert geplant und durchdacht

  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung / Werkplanung
  • Vorbereitung der Vergabe
  • Objektüberwachung / Objektbetreuung und die Dokumentation